neujahr_stage.jpg
Frohes Neues Jahr!Frohes Neues Jahr!

Sie befinden sich hier:

  1. Frohes Neues Jahr!

Frohes neues Jahr 2019!

Wir wünschen euch allen einen guten Start ins Jahr 2019!

Natürlich waren wir auch zum Jahreswechsel nicht untätig. Während andere in das neue Jahr hineinfeierten, waren einige unserer Helfer bei der Feier am Brandenburger Tor in Berlin, der größten Silvesterparty Deutschlands, zu Besuch und unterstützen das DRK Berlin Steglitz. Die Kollegen aus Berlin sorgen jedes Jahr dafür, dass der Abend ruhig verläuft und jedem die Hilfe zugute kommt, die er benötigt.

 

 

Ein Erfahrungsbericht

Schon im September wurde der Kontakt zur DRK Bereitschaft Berlin-Steglitz geknüpft, um alles organisatorische rechtzeitig zu klären. Die Zeit verging wie im Fluge, und so machten sich drei unserer Helfer (und eine Helferin der Bereitschaft Nord 2) zum Jahresende auf den Weg in die Hauptstadt.

Kurz vor der Veranstaltung wurden in einer intensiven Vorbesprechung die letzten Details zum Einsatz geklärt. Anschließend verlegte das gesamte Personal mitsamt der Ausrüstung zum Brandenburger Tor. Insgesamt rückten ein Einsatzleitwagen, zwei Mannschaftstransportwägen, ein LKW, ein Krankentransportwagen und ein Rettungswagen aus.

In der Vorsichtung wurden die Patienten, die entweder selbstständig oder durch einen Sanitätstrupp hierher kamen, durch eine Notfallsanitäterin auf verschiedene Behandlungsbereiche aufgeteilt. Leicht verletzte/erkrankte Patienten wurden im Leichtverletztenzelt behandelt. Schwerer verletzte Patienten gingen direkt in das Intensivzelt, in dem ein durchgehend verfügbarer Arzt die bestmögliche Versorgung sicherstellt. Unsere Helfer waren dabei in den Behandlungszelten, als mobiler Sanitätstrupp und auf den beiden an der Unfallhilfsstelle eingesetzten Krankenwagen eingesetzt.

Damit der Abend für jeden zum vollen Erfolg wird, achteten die jeweiligen Abschnittsleiter streng darauf, dass jeder Helfer die Möglichkeit hatte regelmäßig Pause zu machen. Dafür stand extra ein eigenes „Betreuungszelt“ zur Verfügung. Hier gab es die ganze Nacht Getränke wie Kaffee oder Tee, aber auch selbstgemachten Kuchen und dann zur später Stunde auch noch eine warme Mahlzeit. 

Um 2 Uhr konnte langsam mit dem Aufräumen begonnen werden, und so waren gegen vier Uhr alle Zelte leer und die Fahrzeuge beladen. Trotz des aufregenden und abwechslungsreichen Dienstes waren alle Helfer froh, sich im Anschluss selbst etwas ausruhen zu können.  

Rückblickend sind sich alle unserer Helfer einig, dass sich der Ausflug nach Berlin sehr gelohnt hat. Wir haben viele neue Eindrücke gesammelt und konnten neue Kontakte knüpfen. 

Wir bedanken uns bei der DRK Bereitschaft Berlin-Steglitz für die herzliche Gastfreundschaft. Wir kommen gerne wieder!

Impressionen

Bild1

Bild1
Weiterlesen

Bild2

Bild2
Weiterlesen

Bild3

Bild3
Weiterlesen

Bild4

Bild4
Weiterlesen

Bild5

Bild5
Weiterlesen

Statistik

Insgesamt gab es 283 Hilfeleistungen, 155 Helfer aus dem gesamten Bundesgebiet verrichteten ihren Dienst und 33 Transporte in Krankenhäuser wurden benötigt. (Quelle: DRK-Landesverband Berliner Rotes Kreuz e.V.)